In vino veritas – Und was ist noch drin?!

Dass im Wein sprichwörtlich die Wahrheit liegt, wissen die Schülerinnen und Schüler der Q11 sicherlich. Doch wie sieht es mit dem Wissen über die Inhaltsstoffe aus? Dieser naturwissenschaftlichen Frage gingen die Schüler des Biologisch-Chemischen Praktikums am Mittwoch, den 27.06.18 an der Universität Würzburg nach. Im Rahmen des BCPs besuchten sie das Lehr-Lern-Labor zum Thema „Weinanalytik“ der Didaktik Chemie.
Im Lehr-Lern-Labor werden die Schülerinnen und Schüler von Lehramtsstudenten betreut. Die angehenden Lehrer stellten verschiedene Experimente rund um das Thema „Wein“ zusammen und stellten diese den Schülern zur Aufgabe, z.B.: Welche Farbstoffe enthält Traubensaft? Wie hoch ist der Zuckergehalt im Wein? Wie viel Alkohol muss drin sein, damit es brennt? Dazu kamen noch einige Fragen aus dem Alltag: Hilft Schnaps bei fettigem Essen? Wie bekommt man Rotweinflecken aus der Kleidung?
Auch wenn der ein oder andere an den Rotweinflecken fast verzweifelte, so gab der Tag an der Uni Würzburg den Schülern die Gelegenheit einen Blick über den schulischen Tellerrand zu werfen und so selbstständig wie möglich zu experimentieren.

Bildergalerie

Nach oben
Shortlink